fbpx

Haus verkaufen oder verrenten?

alles zur Immobilienleibrente

Die wichtigsten Informationen zur Immobilienverrentung

-lebenslanges Wohnrecht/Nießbrauch für das eigene Haus/Wohnung
-lebenslange Rente Ø 1500,- Euro mtl. zusätzlich

Haus verkaufen oder verrenten? Wie funktioniert die Immobilienverrentung?

Niesbrauch/Wohnrecht was ist der Unterschied? Was passiert wenn ich ins Altersheim gehe?

Wir geben Ihnen mit diesem Artikel alle Antworten.

Leibrente, worum es geht…

Im Alter durch Immobilienbesitz versorgt sein – das ist seit jeher ein Anreiz vieler, sich frühzeitig ein Eigenheim zu kaufen, damit dieses bis zum Renteneintritt abbezahlt ist.

Doch die Zeiten und das Immobilien-Preisniveau ändern sich und mit ihnen die Höhe der Renten und Lebenshaltungskosten – plötzlich droht die Rechnung nicht mehr aufzugehen und man steht vor der Frage ob man das Haus verkaufen soll.

Die Immobilienleibrente bietet sich als ideales Instrument, bis ins Hohe Alter in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben und noch dazu eine lebenslange Zusatzrente zu erhalten.

„Die eigenen vier Wände wollen wir auch im Alter nicht verlassen.“

„Einen alten Baum verpflanzt man nicht.“

Vortrag zur Leibrente

2019 06 14 Immobilienleibrente

Die Immobilienverrentung

Lebenslange garantierte monatliche Zusatzrente

+lebenslanges garantiertes und kostenloses Wohnrecht
+Übernahme aller Instandhaltungs-/Reparaturkosten am Haus
+ Wertermittlung erfolgt von TÜV oder DEKRA
+ 100% Sicherheit durch notarielle Beurkundung & Eintragung ins Grundbuch
= Die Immobilienverrentung

HAUSVERKAUF MIT WOHNRECHT DIE SINNVOLLE OPTION FÜR IMMOBILIENBESITZER AB 64 JAHREN!

Was genau ist eine Leibrente?

Kurz gesagt: Sie wohnen mietfrei im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung und erhalten monatlich eine zusätzliche Rentenzahlung, – und das auf Lebenszeit!

Eine Gesellschaft für Leibrenten kauft Ihre Immobilie. Dafür bekommen Sie eine zusätzliche Rente, das uneingeschränkte Wohnrecht zur mietfreien Nutzung in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung – ein Leben lang. Zusätzlich erhalten Sie das Recht Ihr Haus jederzeit ganz oder teilweise zu vermieten, die Mieteinnahmen gehören dann ganz Ihnen.

Beides wird notariell im Grundbuch verankert.

Eine Sicherheit, die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Auch bei einem Umzug in ein Senioren- oder Pflegeheim, bei Pflegebedürftigkeit oder bei Pflege im eigenen Haus erhalten Sie die Zusatzrente.

Die geliebte Zuhause und die gewohnte Umgebung muss nicht verlassen werden, genauso wenig wie nette Nachbarn und treue Haustiere.

Niesbrauch oder Wohnrecht?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, da es jeder Anbieter von Leibrenten anders handhabt.

Grundsätzlich wird aber mindestens ein Wohnrecht und die Erlaubnis der Weitervermietung vereinbart, was einem Nießbrauch in Flexibilität an nichts nachsteht. Ein klarer Vorteil beim Wohnrecht ist auch, dass für die Kosten der Instandhaltung (z.B. neue Fenster, Böden, Heizung) der Leibrententräger aufkommen muss.

Wenn Sie konkrete Vorstellungen haben, sprechen Sie mich im Beratungsgespräch einfach darauf an. Gerne erläutere ich Ihnen die Unterschiede und Möglichkeiten.

Es gibt verschiedene Anbieter am Markt mit unterschiedlichen Leibrentenmodellen.

Ob Umkehrhypotheken, Sofortrenten oder Leibrenten mit und ohne Einmalzahlung. Hierzu berate ich Sie gerne unverbindlich über den RICHTIGEN Anbieter für Sie und Ihre Immobilie.

Die Vorteile der Immobilienleibrente

Bei der Leibrente können monatliche Zahlungen mit einer höheren Einmalzahlung kombiniert werden. Dies ist besonders attraktiv, wenn für die zu veräußernde Immobilie noch Restschulden bestehen, die dadurch sofort abgelöst werden können.

Garantiert lebenslang mietfrei wohnen, da das Wohnrecht notariell beurkundet und damit bei Verkauf im Grundbuch verankert wird.

Dann erhalten Sie die Mieteinnahmen aus Ihrer Immobilie oder können einen einmaligen Ablösebetrag verlagen. Damit können Sie auch die Kosten eines Pflegeheimes decken.

Beispiel: Paar beide 75 Jahre alt
Wert des Eigenheims 500.000 Euro

Gesamtwert der Leibrente: € 2.650 Euro pro Monat

Wert des Wohnrechts: € 1.250,– pro Monat

Monatliche Auszahlung Leibrente: € 1.400,– pro Monat

Die Wertermittlung erfolgt durch einen unabhängigen Gutachter, für Sie ist das kostenfrei.

Für die Leibrente wird ein lebenslanges Wohnrecht für Sie im Grundbuch eingetragen. Im Gegensatz zum Nießbrauch ist es möglich die Immobilie auch zu vermieten.

Finanzhaus Sedlmeier

Sie haben Fragen?

Die Nachfrage an Immobilienverrentungen im Raum Rosenheim ist momentan sehr hoch.

Immer mehr Menschen entscheiden sich Ihre Rente aufzubessern anstatt Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu verkaufen. Warum das für SIE sehr vorteilhaft ist?

Über eines sind wir uns doch sicher einig, gerade wenn es um Ihre Immobilie geht, dann braucht dies ein auf Sie zugeschneidertes Angebot und kein Wischiwaschi – denn es geht um viel Geld. Allerdings ist auch verständlich dass ich hier auf dieser Seite das Thema nur kurz anreißen kann.

Sicherlich haben sie eine Menge Fragen, zum Ablauf, zur Berechnung, usw.

Darüber spreche ich gerne mit Ihnen in einem 100% KOSTENLOSEN Beratungsgespräch zur Immobilienleibrente. Ich freue mich auf Sie!

LEIBRENTE KONTAKTFORMULAR:



IHR PARTNER FÜR IMMOBILIENVERRENTUNG IM LANDKREIS ROSENHEIM, WASSERBURG, EBERSBERG UND TRAUNSTEIN

 🏠 Immobilienbewertung Leibrente  Sedlmeier Manfred

MANFRED SEDLMEIER